Wenn aus Woolf Wolfsberger wird

Das Buch „Schafft euch Schreibräume!“ ist ein Plädoyer für feministisches Schreiben, die Auseinandersetzung mit der eigenen Familiengeschichte und eine Ermutigung an alle, die gerne für sich oder andere schreiben. Virgina Woolfs Werk und Wirken dient dabei als Start- und Drehpunkt durch das Memoir von Judith Wolfsberger. Wenn aus Woolf Wolfsberger wird weiterlesen

Soziale (Un)Ordnung

„Die Gesellschaft als Urteil“ von Didier Eribon setzt nahtlos an seinem äußerst erfolgreichen Vorläufer „Rückkehr nach Reims“ an. Der französische Soziologe beschäftigt sich darin mit sozialen Ordnungsstrukturen und der Bedeutung von Familiengeschichten und er beschreibt jene Werke, die ihn als „Klassenflüchtling“ bereichert und vorangebracht haben. Eine soziologische und sozialpolitische Reiseliteratur der besonderen Art. Soziale (Un)Ordnung weiterlesen